Pfotenhauer StraÃče 78

Fläche: 1.373 m²
Baubeginn: Mai 2005
Fertigstellung: November 2005
Miete: 5,88 EUR / m² (Nettokaltmiete)
Vermietungsstand: 100%
Energetsiche Sanierung
 

Dresden, Johannstadt-Nord

Lagebeschreibung

Die Johannstadt ist eine der Vorstädte von Dresden. Sie liegt östlich der Altstadt an der Elbe und gehört zum Ortsamtsbereich Altstadt, wobei sie in die beiden statistischen Stadtteile Johannstadt-Nord und -Süd gegliedert ist und Teil der Gemarkung Altstadt II ist.

Benannt ist der Stadtteil nach König Johann (1801-1873) von Sachsen. Historisch begann sich die Johannstadt vor allem ab 1877 zu entwickeln, als sie durch die Albertbrücke mit der Neustadt verbunden wurde.

Mit dem aus der 1954 gegründeten Medizinischen Akademie Dresden entstandenen Universitätsklinikum befindet sich das größte Dresdner Krankenhaus in der Johannstadt. Außerdem befindet sich das Krankenhaus St. Joseph-Stift im Süden des Stadtteils.

Das Käthe-Kollwitz-Ufer verläuft auf der Altstadtseite parallel zur Elbe und bietet beste Anbindungen an die Altstadt Dresdens. Ob Shopping auf der Prager Straße, Einkehren im Italienieschen Dörfchen oder Kulturgenuss in der Semeperoper: all das liegt nur wenige hundert Meter von Johannstadt entfernt.

Anschluss an den öffentlichen Verkehrsmittel haben Sie fußläufig in ca. 7 Minuten an der Haltestelle Gutenbergstr. Mit der Buslinie fahren Sie innerhalb von 10 Minuten direkt in die Dresdner Altstadt. Mit einem kleinen Spaziergang von ca. 15 Minuten, gelangen Sie über die Albertbrücke auf das gegenüberliegende Ufer der Elbe in das Szene-Viertel Dresden-Neustadt. Über 200 Cafés, Bars, Clubs und Galerien stehen für das bunte Nachtleben der Stadt und sind bequem zu Fuß, mit dem Fahrrad oder der Straßenbahn zu erreichen. Sie können jedoch auch die Fähre am Fährgarten Johannstadt für die Überfahrt nutzen.

Alle Geschäfte des täglichen Bedarfs erreichen Sie innerhalb weniger Gehminuten.

Objektbeschreibung