Leipziger StraÃče 103

Fläche: 1.059 m²
Baubeginn: April 2009
Fertigstellung: August 2009
Miete: 5,84 EUR / m² (Nettokaltmiete)
Vermietungsstand: 100%
Energetische Sanierung
 

Dresden, Stadteil Pieschen

Allgemeine Objektdaten

Lagebeschreibung

Der Stadtteil im Nordwesten von Dresden wurde 1992 zum zweitgrößten städtischen Sanierungsgebiet erklärt. Zahlreiche Häuser wurden seitdem modernisiert. Aus ehemaligen Industriebetrieben entstanden das Einkaufszentrum 'Mälzerei' mit Märkten, Shops und Restaurants sowie ein Büro- und Geschäftshaus an der Riesaer Straße. Der Stadtteil behauptet seine Bedeutung als Wirtschaftsstandort. Das Stadtteilzentrum 'Elbcenter' bietet Einkaufsmöglichkeiten, Restaurants und Gewerbeflächen. Um die Oschatzer und Bürgerstraße entwickelten sich weitere stadtweit beliebte Einkaufszentren. Trotz der dichten Besiedlung Pieschens blieben einige Freiflächen zwischen den Wohn- und Gewerbevierteln erhalten, die heute meist von Kleingartenanlagen eingenommen werden. Grund-und Mittelschule sowie das Pestalozzi-Gymnasium, eine moderne Stadtbibliothek und diverse Gaststätten runden die sehr gute Infrastruktur ab. Mit der Straßenbahn ist man schnell im Stadtzentrum. Sehenswert ist u.a. das gründlich sanierte Rathaus (Neorenaissancebau) entstanden 1891 sowie die im altdeutschen Stil gestaltete Gaststätte Ratskeller. Besonders beliebt und bekannt ist das Pischener Hafenfest.

Objektbeschreibung